Home
Drucken E-Mail

 

 

Aktuelles aus dem KAV

Angelverbot an der unteren Mühlenau

Wie bereits vor einigen Jahren im Bereich Rosendahl haben wiederum einzelne Angler durch ihr Fehlverhalten zu einer Rufschädigung der gesamten Husumer Anglerschaft Anlass gegeben.

An der unteren Mühlenau ist es unmittelbar vor der Zingelschleuse auf der Rückseite des Schifffahrtsmuseums in den vergangenen Monaten zu Sachbeschädigungen gekommen: Unbekannte haben unerlaubt Privatgrundstücke betreten und dabei  einen Holzlamellenzaun eingetreten.


Um weitere Unannehmlichkeiten mit den Grundstücksbesitzern zu vermeiden, sprechen wir ab sofort ein grundsätzliches  Angelverbot für die Mühlenau im Bereich zwischen der Fußgängerbrücke hinter dem Gesundheitsamt und der Zingelschleuse aus.

Die Fischereiaufsicht wird den genannten Bereich verstärkt kontrollieren.

Die Anlieger an der unteren Mühlenau werden die  Polizei  benachrichtigen, sobald ihre  Privatgrundstücke erneut betreten werden sollten.



 

NDR berichtet über einen Fischereischeinlehrgang für die ADLER-Reederei

Reporter Jörn Schaar vom NDR in Heide hatte es mit einer nicht alltäglichen Gruppe von Fischereischeinlehrgangsteilnehmern zu tun, als er auf der ADLER V im Husumer Außenhafen seinen Radiobericht erstellte. Vor ihm saßen 13 Mitarbeiter der ADLER-Reederei, die an einem Exklusivkurs für Ihr Schifffahrtsunternehmen teilnahmen. Hintergrund dieser firmeninternen Fortbildung sind die Fangfahrten, die einige Schiffe der Reederei im Wattenmeer und auf der Eider durchführen. Und für diese touristischen Fangfahrten brauchen die Schiffsbesatzungen nun einmal einen gültigen Fischereischein. Die weit über Schleswig-Holsteins Grenzen hinaus bekannte Reederei hatte sich zum zweiten Mal für eine Ausbildung ihrer Mitarbeiter durch das Team des Kreisanglerverbandes NF entschieden und so freuten sich die Lehrberechtigten Norbert Heine, Addi Hilger, Peter Susat und Erk Hansen erneut über eine interessierte und lernfreudige Teilnehmergruppe. Als die Prüfungsvorsitzende Maike Schmelzer am vierten Kurstag die Prüfungsbögen der ADLER-Mitarbeiter durchging, hatte auch sie Grund zur Freude: Alle Teilnehmer vom Kapitän bis zur Restaurationskraft hatten die Prüfung bestanden.


Das Radiointerview als Download finden Sie hier. Wir danken dem NDR für die freundliche Genehmigung zur Ausstrahlung des Beitrages.


alt

 

Fischereischeinkurse in Husum-  seriös, kompetent und günstig

Natürlich wollen wir, dass Angelinteressierte aus Husum auch künftig ihre Ausbildung beim Kreisanglerverband NF machen.

Dass unsere Lehr- und Prüfberechtigten diese Ausbildung seriös, kompetent und nachhaltig durchführen, haben sie- im Gegensatz zu anderen Anbietern-  in Hunderten von Lehrgängen bewiesen.

Wir möchten natürlich auch, dass sich Neuangler/innen anschließend in den nordfriesischen Vereinen organisieren. Denn das lohnt sich: In unseren Vereinen findet man nämlich einen Zugang zu guten Gewässer, aber auch anglerische Kompetenz und soziale Kontakte zu Gleichgesinnten.

Die KAV-Mitgliedsvereine bieten unseren Lehrgangsabsolventen übrigens auch häufig besonders günstige Aufnahmebedingungen. Die sollten Sie unbedingt nutzen, um Geld zu sparen.


Damit die Entscheidung für unser Kursangebot leichter fällt, bieten wir seit Januar 2017 alle Kurse in Husum zu folgenden Superpreisen an:


Kinder/Jugendliche: 50 Euro

Erwachsene: 60 Euro


Die nächsten Husumer Kurse werden hier auf unserer Webseite rechtzeitig angezeigt.