Home Newsarchiv Gemeinschaftsfischen

Gemeinschaftsfischen- never ending story 

Der Deutsche Angelfischerverband (DAFV) hat mit seinem neuen (alten) Positionspapier zum Thema "Gemeinschaftsfischen- Wettfischen" wie schon sein Vorgänger VDSF in den Jahren 1988-1995 einen Schritt in die falsche Richtung gemacht. Wir sind der Meinung, dass die Basis der Anglerinnen und Angler klare Worte für den Erhalt des gemeinschaftlichen Angelns finden und aussprechen muss. Der Kreisanglerverband NF hat aus diesem Grunde mit einer kleinen Arbeitsgruppe eine erste kurze Stellungnahme zum DAFV-Papier verfasst und stellt seine Vorschläge zur Neufassung des Positionspapiers vor.
Wir haben den Entwurf des DAFV, das Anschreiben des Kreisanglerverbandes NF an den Bundesverband und unseren ersten Gegenvorschlag in eine Datei gepackt, damit Sie sich umfassend informieren können.

Unseren ersten Entwurf finden Sie HIER. 

Nachdem viele Anregungen und Verbesserungsideen bei uns eingegangen sind, haben wir diesen ersten Entwurf nochmals gründlich überarbeitet:

Unseren erweiterten Entwurf zu den Leitsätzen finden Sie HIER.

Wenn auch der GVAD (=Größter Virtueller Angler Deutschlands), ein Herr T. Finkbeiner vom Anglerboard, unseren ersten Entwurf genauso dilletantisch und "gefährlich" findet wie das Original  und eigentlich die "Organisierten" (AnglerInnen) grundsätzlich als verschlafene Ahnungslose und Unengagierte sieht, bleiben wir bei dem Versuch, die Vorgaben des Bundesfinanzministeriums in Sachen Gemeinschaftsfischen und Gemeinnützigkeit fair und konstruktiv beeinflussen, d.h. zugunsten der AnglerInnen verändern zu wollen.