Home Newsarchiv Dorsch und AWZ

Dorschfanglimitierung und Angelverbote

Die Einschnürung von Anglern und ihren Rechten geht weiter.

Seit Längerem wird der Rückgang der Dorschbestände in der Ostsee zum Anlass genommen, die Entnahme von Dorschen durch eine  Quotierung der für Angler zulässigen Mengen zu regeln.

Parallel dazu läuft der Versuch, in den so genannten AWZ-Bereichen der Ost- und Nordsee das Angeln vollständig zu verbieten.

Der Bundesverband DAFV (Deutscher Angelfischerverband) hat nun in einer "Resolution zum Schutz des Dorsches" seine Vorstellungen zur Lösung der anstehenden Fragen vorgelegt.

Der Kreisanglerverband NF hält die in dieser Resolution genannten Vorschläge für nicht geeignet, anglerische Interessen in Deutschland mit Nachdruck zu verteidigen.

In einem offenen Brief hat er den Präsidenten des Landessportfischerverbandes SH zu einem Eingreifen aufgefordert.

Den Brief finden Sie HIER.

Die Antwort des LSFV-Präsidenten ist mittlerweilen eingegangen. Sie ist HIER zu finden.